Allgemeine Geschäftsbedingungen

für den Internetverkauf Verwender:

PECO-Sport Inh. Peter Cohrs Schulterblatt 110, 20357 Hamburg (nachfolgend „PECO“)

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind in deutscher Sprache verfasst und stehen auch in englischer Übersetzung zur Verfügung. Auf Wunsch können sie unter der E-Mail-Adresse in digitaler oder schriftlicher Form angefordert werden. Sie werden dem Kunden zusätzlich bei jeder Warenlieferung ausgehändigt.

Die ladungsfähige Anschrift von PECO kann insbesondere der Rechnung entnommen werden. Bei abweichenden AGB des Kunden gelten die nachstehenden Bestimmungen vorrangig.

§ 1 Präambel

PECO betreibt zu gewerblichen Zwecken unter der Domain peco-hockey.de einen Onlineshop für Hockeybedarf. Diese Geschäftsbedingungen umfassen ausschließlich den Online-Verkauf dieser Waren.

§ 2 Produktauswahl

1. Der Kunde hat die Möglichkeit, auf der oben genannten Website Produkte auszuwählen und zu bestellen.

2. Hinsichtlich jedes Produkts erhält der Kunde eine gesonderte Produktbeschreibung auf der jeweiligen Website. Auf Wunsch erhält der Kunde diese Produktbeschreibung zusätzlich in gedruckter Form, wenn ihm die bestellte Ware ausgeliefert wird.

3. Der Kunde kann die von ihm gewünschten Produkte auf der Website anklicken. Diese werden in einem virtuellen Warenkorb gesammelt und der Kunde erhält zum Ende seines Einkaufs eine Zusammenstellung der Produkte zum Gesamtendpreis inklusive Mehrwertsteuer, bei Auslandsbestellungen ohne Mehrwertsteuer.

4. Vor Versendung der Bestellung ermöglicht PECO dem Kunden, die Bestellung auf ihre inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis und Menge, zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren. Rechnungs- und Lieferadresse können über die Schaltfläche „ändern“ korrigiert werden. Zahlungsart und Versandmethode können über die Schaltfläche „Zahlungsart ändern“ bzw. „Versandmethode ändern“ korrigiert werden. Produkte im Warenkorb können über die Schaltfläche „entfernen“ aus dem Warenkorb genommen werden. Der Kunde kann im Bestellprozess hierfür jederzeit direkt den Warenkorb durch Klick auf den Warenkorb einsehen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button “Weiter”. Anschließend werden Sie zur Eingabe Ihrer persönlichen Daten, der Auswahl der Zahlungsart, Versandart und Bestätigung der Kenntnisnahme der Kundeninformationen aufgefordert. Den Bestellvorgang können Sie jederzeit abbrechen oder durch Anklicken des Buttons “Kostenpflichtig bestellen” abschließen.

5. Bilder können abweichend sein. Für Bildfehler kann keine Haftung übernommen werden. Irrtümer vorbehalten.

§ 3 Widerrufsrecht

Verbraucher haben ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

1. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns PECO-Sport Inhaber Peter Cohrs Schulterblatt 110 20357 Hamburg Telefon: +49 (0) 40 6887 688 – 0 Fax: +49 (0) 40 4322815 E-Mail: peco@peco.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, soweit Sie nicht das von uns angebotene UPS Retouren-Portal über unsere Website benutzen. Dann ist der Rückversand für Sie als Service unseres Unternehmens kostenfrei! Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

2. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

§ 4 Lieferzeit

1. Lieferungen erfolgen zur Zeit nach Deutschland, in bestimmte Länder der EU und die Schweiz. Artikel werden als Paket mit UPS versendet. Die Lieferzeit entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung.

2. Eine Lieferung erfolgt innerhalb der durch Produktbeschreibung angegebenen Lieferzeit. Vorstehende Lieferfrist beginnt bei Zahlung per Vorkasse ab dem Zeitpunkt des Zahlungsauftrags durch den Kunden an das von Ihm zur Überweisung beauftragte Kreditinstitut, im Fall einer Zahlung per PayPal, Kreditkarte, Nachnahme oder Teilnahme am Lastschriftverfahren unmittelbar am Tag nach dem Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem letzten Tag der angegebenen Lieferfrist. Soweit der letzte Tag vorstehender Lieferfrist auf einen Samstag, Sonntag oder am Lieferort bestehenden staatlich anerkannten Feiertag fällt, tritt an seine Stelle der nächste allgemeine Werktag.

3. Wenn Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bei uns verschiedene Waren bestellen, für die unterschiedliche Lieferzeiten angegeben sind, versenden wir diese Waren in einer gemeinsamen Sendung. Für diesen Fall gilt als Lieferzeit der gesamten Warensendung diejenige, welche für den Artikel mit der längsten angegebenen Lieferzeit gilt.

§ 5 Preise

1. Es gelten die Listenpreise im Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf den Internetseiten dargestellt wurden.

2. Die Preise verstehen sich ab Betriebssitz von PECO inklusive Mehrwertsteuer und ohne Kosten für Verpackung und Versand.

§ 6 Vertragsschluss

Die Angebote von PECO auf der Website sind freibleibend. Damit ist PECO im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch zustande, sofern PECO die Bestellung des Kunden in Textform (etwa per E-Mail) bestätigt hat. PECO ist berechtigt, eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern, wenn die bestellte Ware nicht verfügbar ist und der Kunde seine Zustimmung zu diesem Verfahren im Bestellformular erklärt hat. Der Vertragsschluss bei PECO erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

§ 7 Durchführung des Vertrages

1. Bearbeitung von Bestellungen PECO wird Bestellungen innerhalb von max. zwei Werktagen bearbeiten und dem Kunden mitteilen, ob die gewünschten Produkte verfügbar sind.

2. Versandkosten Die Versandkosten im Inland betragen bei Standardlieferungen EUR 6,00 inkl. MwSt. Ab einem Bestellwert von EUR 50,00 zzgl. MwSt. erfolgt die Versendung im Inland kostenfrei. Bei Versendungen ins Ausland werden Versandkosten in eine Höhe berechnet, die auf der Internetseite hinsichtlich Summe oder Berechnungsgrundlage angegeben sind.

3. Änderungen der Bestellung PECO wird Anfragen des Kunden im Zusammenhang mit bereits getätigten Bestellungen bezüglich Änderungen, Erweiterungen und/oder Begrenzungen des Produktumfangs kurzfristig beantworten. Soweit der Kunde bis zu zwei Werktage vor der geplanten Lieferung eine Produktänderung, -erweiterung und/oder -begrenzung wünscht, wird PECO dies, soweit möglich, berücksichtigen.

4. Speicherung des Bestelltextes Der Bestelltext wird von PECO nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Die Informationen aus dem Bestellvorgang werden Ihnen mit der Email Bestätigung auf Ihre Bestellung noch einmal übermittelt. Ihre Bestelldaten können Sie zudem unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung ausdrucken.

§ 8 Zahlungsbedingungen

1. PECO stellt dem Bestandskunden für die bestellte Ware eine Rechnung aus, die der Warenlieferung beigelegt wird und innerhalb von 8 Tagen zu begleichen ist. Für Neukunden akzeptiert PECO lediglich folgende Zahlungsarten: Bankeinzug, Vorauszahlung, Kreditkarte und Paypal. Für Auslandsbestellungen wird nur Vorauszahlung, Kreditkarte und Paypal akzeptiert. Sollte im Ausnahmefall Zahlung erst nach Warenlieferung vereinbart sein, so gilt ein Eigentumsvorbehalt als vereinbart.

2. Bei Zahlungsverzug ist der Kunde - wenn dieser Verbraucher ist - verpflichtet, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz an PECO zu bezahlen, es sei denn, dass PECO einen höheren Zinssatz nachweisen kann. Bei gewerblichen Kunden (Kaufleuten) gilt Satz 1 mit der Maßgabe, dass der Verzugszinssatz 8 % über dem Basiszinssatz beträgt.

3. Bei Zahlung per Nachnahme fallen zusätzliche Kosten in Höhe von € 7,00 an, welche der Zusteller vor Ort erhebt.

§ 9 Gewährleistung

1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche nach § 433 ff. BGB.

2. Mängel bezüglich des Produkts wird der Kunde PECO schriftlich oder per E-Mail mitteilen und zusätzlich das Produkt auf Kosten von PECO übersenden.

3. Im unternehmerischen Geschäftsverkehr ist die Gewährleistung auf ein Jahr begrenzt und PECO ist berechtigt, das Produkt nach seiner Wahl nachzubessern oder kostenfreien Ersatz zu stellen.

§ 10 Haftung

1. PECO haftet auf Schadensersatz aus jeglichem Rechtsgrund entsprechend diesen Bestimmungen.

2. Die Haftung von PECO für Schäden, die von ihr oder einem ihrer Erfüllungsgehilfen oder gesetzlichem Vertreter vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden, ist der Höhe nach unbegrenzt.

3. Bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, ist die Haftung auch bei einer einfach fahrlässigen Pflichtverletzung von PECO oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Höhe nach unbegrenzt.

4. Unbegrenzt der Höhe nach ist die Haftung auch für Schäden, die auf schwerwiegendes Organisationsverschulden von PECO zurückzuführen sind, sowie für Schäden, die durch Fehlen einer garantierten Beschaffenheit hervorgerufen werden oder der Produkthaftung (ProdHG) unterliegen.

5. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) haftet PECO, wenn keiner der in den Absätzen 2 bis 4 genannten Fälle gegeben ist, der Höhe nach begrenzt auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden. Der Begriff der Kardinalpflicht bezeichnet dabei abstrakt solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

6. Jede weitere Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen, insbesondere ist die Haftung ohne Verschulden ausgeschlossen.

7. Ist ein Schaden sowohl auf ein Verschulden von PECO als auch auf ein Verschulden vom Kunden zurückzuführen, muss sich letzterer sein Mitverschulden anrechnen lassen

§ 11 Höhere Gewalt

1. Für den Fall, dass PECO die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Krieg, Naturkatastrophen) nicht erbringen kann, ist er für die Dauer der Hinderung von ihren Leistungspflichten befreit.

2. Ist PECO die Ausführung der Bestellung bzw. Lieferung der Ware länger als einen Monat aufgrund höherer Gewalt unmöglich, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

§ 12 Datenschutz

PECO wird sämtliche datenschutzrechtlichen Erfordernisse, insbesondere die Vorgaben des Telemediengesetzes, beachten. Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nur für die Abwicklung und Bearbeitung der Bestellung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, eine ggf. erteilte Einwilligung zur Speicherung seiner personenbezogenen Daten zu widerrufen.

§ 13 Schlussbestimmungen

1. Vertragssprache ist Deutsch. Gerichtstand und Erfüllungsort ist im kaufmännischen Verkehr Hamburg. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Die Aufrechnung ist nur mit gerichtlich festgestellten oder unstrittigen Forderungen zulässig.

© 2012 Peter Cohrs Alle Rechte vorbehalten.

Stand Juli 2014

Zum Warenkorb hinzugefügt

Der Artikel %item_name% %item_primary_attributes% (Artikel-Nr. %item_number%) wurde %item_count%x in den Warenkorb gelegt!

weiter einkaufen zum Warenkorb